Badeteich

eingetragen am 11.09.2016
Kategorie: Öffentliches Grün/Spielplatz

erledigt

Es ist etwas unverständlich wieso der Laxenburger Badeteich mit 4.9.2016 geschlossen hat und es nach wie vor Badeteichtemperaturen bis ende September gibt. Selbst die öffentlichen Wiener Bäder sind bis 18.9. offen. Saisonkartenbesitzer müssen ca 3 - 4 Wochen auf andere Teiche oder Badeanstalten ausweichen und Eintritt bezahlen. Bitte die Bemeindeverantwortlichen das mal zu überdenken. MFG Saisonkartenbesitzer


Hinweishistorie

bearbeitet am 2016-09-12

Die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass mit dem ersten Septemberwochenende die Badesaison als beendet betrachtet werden kann. Somit sind für dieses Jahr die Vorkehrungen getroffen und Termine ab dem 05.09.2016 vereinbart worden, um mit den notwendigen Instandhaltungsarbeiten am Badeteich Laxenburg zu beginnen. Der Marktgemeinde Laxenburg ist bewusst, dass die aktuelle Schönwetterlage weitere Badetage ermöglichen würde, ersucht aber um Verständnis, dass eine Verlängerung der Badesaison 2016 aus organisatorischen Gründen leider nicht möglich ist. Wir nehmen aber die bereits von mehreren Seiten an uns herangetragene Anregung, die Badeteichsaison grundsätzlich bis Mitte September eines Jahres laufen zu lassen, gerne als Thema in unsere Planungsgespräche für die Badesaison 2017 auf. Wir hoffen, dass Sie schöne und erholsame Tage am Badeteich Laxenburg genießen konnten und freuen uns, Sie im Jahr 2017 wieder als Gast am Badeteich Laxenburg begrüßen dürfen.


(zu?) Frühes Ende der Sommersaison

eingetragen am 10.09.2016
Kategorie: Öffentliches Grün/Spielplatz

erledigt

Wenn man sich das Wetter der letzten Woche und die weitere Prognose ansieht, ist es mehr als schade, dass der Badeteich so früh seine Pforten geschlossen hat - insbesondere im Hinblick darauf, dass die Saisonkarte von Sommer 2015 auf 2016 um 20 Euro teurer wurde. Da hätte man die Karte im September noch fein nützen können...


Hinweishistorie

bearbeitet am 2016-09-12

Die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass mit dem ersten Septemberwochenende die Badesaison als beendet betrachtet werden kann. Somit sind für dieses Jahr die Vorkehrungen getroffen und Termine ab dem 05.09.2016 vereinbart worden, um mit den notwendigen Instandhaltungsarbeiten am Badeteich Laxenburg zu beginnen. Der Marktgemeinde Laxenburg ist bewusst, dass die aktuelle Schönwetterlage weitere Badetage ermöglichen würde, ersucht aber um Verständnis, dass eine Verlängerung der Badesaison 2016 aus organisatorischen Gründen leider nicht möglich ist. Wir nehmen aber die bereits von mehreren Seiten an uns herangetragene Anregung, die Badeteichsaison grundsätzlich bis Mitte September eines Jahres laufen zu lassen, gerne als Thema in unsere Planungsgespräche für die Badesaison 2017 auf. Wir hoffen, dass Sie schöne und erholsame Tage am Badeteich Laxenburg genießen konnten und freuen uns, Sie im Jahr 2017 wieder als Gast am Badeteich Laxenburg begrüßen dürfen.


Allgemeines Fahrverbot, verdeckt

eingetragen am 17.08.2016
Kategorie: Öffentliches Grün/Spielplatz

erledigt

Sehr geehrte Damen und Herren, am nördlichen Beginn des Feldweges zwischen "Am Kanal" und der verlängerten Neudorf Straße ist das Vorschriftszeichen "Allgemeines Fahrverbot" aufgestellt. Dieses ist aber auf Grund des hohen Pflanzenbewuchs derzeit nur teilweise sichtbar. Wir ersuchen um Entfernung der Pflanzen, damit das Vorschriftszeichen wieder für jedermann deutlich erkennbar ist. Vielen Dank mit freundlichen Grüßen


Hinweishistorie

bearbeitet am 2016-08-19

Danke für Ihren Hinweis. Die Verkehrstafel wurde bereits freigelegt.


Kinderrutsche beschmiert

eingetragen am 15.08.2016
Kategorie: Vandalismus

erledigt

Sehr geehrte Damen und Herren, ich war heute mit meiner Tochter am Spielplatz Am Wassersprung/Josef Rendl-Gasse. Dabei musste ich feststellen, dass die Kinderrutsche mit teils obszönen Ausdrücken beschmiert ist. Da ältere Kinder dies schon lesen können, bitte um Entfernung. Vielen Dank.


Hinweishistorie

bearbeitet am 2016-08-17

Vielen Dank für Ihren Hinweis. Die Beschmierungen wurden so gut wie möglich entfernt. Gleichzeitig haben wir Anzeige bei der Polizei wegen Sachbeschädigung erstattet.


Bodenmarkierung Rad-Fussweg

eingetragen am 29.06.2016
Kategorie: Verkehrsgefährdung

erledigt

Grüß Gott, die Bodenmarierung des kominierten Rad - und Fussweges entlang der Guntramsdorferstrasse wäre dringend neu zu markieren, da derzeit fast unleserlich. Danke für Müh und Plag den Bearbeitern des Mails!


Hinweishistorie

bearbeitet am 2016-08-09

Wird in das Programm zur Erneuerung von Bodenmarkierungen aufgenommen.

bearbeitet am 2016-06-30

Vielen Dank für Ihren Hinweis.


Rolling Hills - Grünschnitt

eingetragen am 26.07.2016
Kategorie: Öffentliches Grün/Spielplatz

erledigt

Guten Tag, bitte bei Gelegenheit wieder einmal unsere Rolling Hill Wege begehbar machen! Vielen Dank


Hinweishistorie

bearbeitet am 2016-08-09

Vielen Dank. Wir haben Ihren HInweis an das Team des Wirtschaftshofes weitergeleitet.

bearbeitet am 2016-07-26

Vielen Dank. Wir haben Ihren HInweis an das Team des Wirtschaftshofes weitergeleitet.


Pfadfinder/Nachtruhe?!?

eingetragen am 04.08.2016
Kategorie: Öffentliches Grün/Spielplatz

erledigt

Die Pfadfinder haben in der vergangenen Nacht bis Mitternacht laut und stromverstärkt im Park gelärmt: Musik auf der Bühne. Geht das jetzt bis zum 11. August so weiter? Bitte dafür zu sorgen, dass die Nachtruhe einhalten, danke!


Hinweishistorie

bearbeitet am 2016-08-06

Vielen Dank für Ihren Hinweis, den wir an die Lagerhaltung mit dem Ersuchen um mehr Rücksichtnahme auf die angrenzenden Bewohnerinnen weitergegeben haben.


Tafel

eingetragen am 21.06.2016
Kategorie: Verkehrsgefährdung

in Bearbeitung

Hiwesschild Parken nur für ed. Hartmannplatz 1 und 2 . Frau Rasdovic hat es schon aufgenommen . Noch nicht erledigt .


Hinweishistorie

bearbeitet am 2016-06-22

Die Angelegenheit ist bei der Marktgemeinde Laxenburg in Bearbeitung. Für eine endgültige Lösung ist noch die Klärung von rechtlichen Fragen notwendig.


Bankentfernung

eingetragen am 16.06.2016
Kategorie: Öffentliches Grün/Spielplatz

erledigt

Bedauerlicherweise wurde wieder , wie vor 2 Jahren, eine Sitzbank auf dem linken Weg zum Fußballplatz entfernt. Ich bin nicht der einzige betagte Bürger von Laxenburg, der sich auf halber Strecke gerne mal für ein paar Minuten ausuruht weil der Rücken schmerzt. Bitte stellen sie sie genau wo sie war wieder hin. Falls Grünschnitt dort abgelagert wird, braucht man sie nur vorübergehend ein wenig nach rückwärts zu stellen. Mit freundlichen Grüßen em. Primarius Dr. Peter Bolen


Hinweishistorie

bearbeitet am 2016-06-17

Die von Ihnen angesprochene Parkbank ist leider einem Vandalismusschaden zum Opfer gefallen. Die Bank ist so stark beschädigt, dass diese von unseren Mitarbeitern nicht repariert werden kann und wir diese Bank ersetzen müssen. Wir haben eine neue Parkbank bestellt. Wenn diese geliefert wird, werden wir die Bank umgehend wieder dort aufstellen.


Kanaldeckel

eingetragen am 07.06.2016
Kategorie: Verkehrsgefährdung

erledigt

Danke für die Erledigung Lärmbelästigug (KanalDeckel )


Hinweishistorie

bearbeitet am 2016-06-17

mit freundlichen Grüßen Marktgemeinde Laxenburg


Defekte Schaukeln am Spielplatz "Am Wassersprung"

eingetragen am 16.05.2016
Kategorie: Öffentliches Grün/Spielplatz

erledigt

Sehr geehrte Damen und Herren, am Spielplatz "Am Wassersprung" sind seit Wochen zwei der drei vorhandenen Schaukeln gesperrt. Werden diese in absehbarer Zeit repariert werden? Freundliche Grüße


Hinweishistorie

bearbeitet am 2016-05-17

Vielen Dank für Ihren Hinweis. Die Reparatur der Schaukeln sind bereits beauftragt worden und werden in Kürze durchgeführt.


Mäharbeiten eingestellt ?

eingetragen am 09.05.2016
Kategorie: Öffentliches Grün/Spielplatz

erledigt

Verehrte Damen und Herren ! Natürlich wissen wir, das unser geschätztes Grünschnitt- Team eifrig im gesamten Gemeindegebiet unterwegs sind um den wuchernden Rasenwuchs im Frühjahr zu begegnen. Interessanterweise (nach eingehender Rundfahrt in unserer schönen Gemeinde) sind wie jedes Jahr die Grünflächen in vorhin erwähnten Gebiet immer relativ schön gepflegt und auch bereits mehrmals gemäht. Nur am Schlossplatz/Klosterstrasse und an der Rossschwemme bedarf es jedes Jahr einer kleinen und höflichen Erinnerung, den Versuch zu unterlassen, der Lobau den Titel "letztes Urwaldgebiet in Europa" abzunehmen. Nach 4 Wochen nicht mähen, darf ich höflich darauf aufmersam machen, ist natürlich "völlig Überraschend", der Rasenwuchs im Frühling etwas höher ;-)) Es sieht ja beinahe am Bild hübscher aus als in der Wirklichkeit, aber es erweckt eher den Eindruck eines Gettos.Glauben Sie mir, ich hätte weit besseres zu tun, als mich jedes Jahr mit dem selben Thema (kaum zu glauben) an Sie zu wenden, aber ich wollte nun nicht mehr eine 5. oder vielleicht sogar 6. Woche abwarten. Ich bedanke mich schon im vorhinein, so wie auch bereits im letzten und vorletzten Jahr für Ihr anschließendes Mail wo Sie mir wieder zusichern, das das Grünschnitt- Team bereits verständigt wurde und in den nächsten Tagen das Problem erledigt wird. Mit besonders lieben Grüßen verbleibe ich bis nächstes Jahr, Ihr RJA ;-))

Fotobeitrag
Hinweishistorie

bearbeitet am 2016-05-10

Vielen Dank für Ihren Hinweis. Die Grünfläche wurde bereits gemäht.


Entsorgung und Reinigung

eingetragen am 03.05.2016
Kategorie: Abfall/Müll

erledigt

Ad. Hinweis vom 27.04.2016 und 03.05.2016 wurde nicht der Müll abgeholt bzw. die Biomülltonne gereinigt. Dies wurde in der Heinrich Ott-Gasse nach Rücksprache mit den Nachbarn NICHT durchgeführt! Weiters möchten wir festhalten, dass die Tonnen, sowohl von den Nachbarn als auch von uns, bereits am Sonntag Abend hinausgestellt werden!!!


Hinweishistorie

bearbeitet am 2016-05-06

Vielen Dank für Ihren neuerlichen Hinweis. Wir haben natürlich am 27.04. und am 03.05. mit der Entsorgerfirma Kontakt aufgenommen und dort deponiert, dass es offensichtlich zu Unregelmäßigkeiten bei der Entsorgung und auch bei der Biotonnenreinigung in der Marktgemeinde Laxenburg gekommen ist. Es konnte seitens der Entsorgerfirma keine Erklärung für den konkreten Reklamationsfall (dass keine Rest- und Biomüllentsorgung in der Heinrich Ott-Gasse stattgefunden hat) gegeben werden. Es wurde uns aber seitens der Entsorgerfirma versichert, dass die in der Marktgemeinde Laxenburg tätigen MitarbeiterInnen zu mehr Sorgfalt bei der Müllentsorgung aufgefordert werden bzw. entsprechend nachgeschult werden.


Entsorgung

eingetragen am 03.05.2016
Kategorie: Abfall/Müll

erledigt

Am Montag, 02.05.2016, wurde KEINE Rest- / Biomüllentsorgung durchgeführt! Bitte um Klärung / Statement Danke!


Hinweishistorie

bearbeitet am 2016-05-03

Außer Ihrem Hinweis haben wir keine weiteren Nachrichten erhalten, dass am 03.05.2016 keine Müllabfuhr stattgefunden hat. Eine Nachfrage beim Entsorgungsunternehmen ergab ebenfalls keinen Hinweis auf Unregelmäßigkeiten anlässlich der Müllabfuhr vom 03.05.2016. Für eine ordnungsgemäße Müllabfuhr ist bitte zu beachten: Am Abfuhrtag sind die Müllbehälter (Müllsäcke / Biotonnen) an der Grundstücksgrenze so bereitzustellen, dass hierdurch der öffentliche Verkehr bzw. der Fußgängerverkehr nicht beeinträchtigt wird und die Abfuhr ohne Schwierigkeit und Zeitverlust möglich ist. Nach erfolgter Entleerung sind die Müllbehälter ehestens an ihren Aufstellungsort zurückzubringen. Die Müllbehälter (Restmüll- und Biotonnen) sind am Abfuhrtag ab 6 Uhr an der Grundstücksgrenze zur Abfuhr bereitzuhalten! Vielen Dank!


Dreifaltigkeitssäule Figlstrasse

eingetragen am 31.03.2016
Kategorie: Öffentliches Grün/Spielplatz

erledigt

Im Sockel der Dreifaltigkeitssäule Leopold Figlstrasse / Kreisverkehr B11 befindet sich eine Inschrift, die nicht mehr lesbar ist. Es wäre fein, wie diese (trotz der danebenstehenden Tafel) wieder aufgefrischt würde.


Hinweishistorie

bearbeitet am 2016-04-07

Vielen Dank für Ihren Hinweis. Wir sind bereits dabei, Aufwand und Kosten für die Auffrischung der Inschrift in Erfahrung zu bringen.


Geländer Badeteich

eingetragen am 29.03.2016
Kategorie: Öffentliches Grün/Spielplatz

erledigt

Sehr geehrte Damen und Herren, beim Laxenburger Badeteich befindet sich gleich rechts ein geschotterter Weg mit einem Geländer links und rechts zum ins Wasser gehen. Dieses Geländer endet vor dem Teich. Für ältere Menschen und Menschen mit einer Gehbehinderung wäre eine Verlängerung des Geländers sehr hilfreich, um sicher ins Wasser zu gelangen. Vielen Dank für Ihre Bemühungen!


Hinweishistorie

bearbeitet am 2016-03-29

Vielen Dank für Ihren Hinweis. Das Geländer wurde zu einer Zeit mit einem höheren Wasserstand errichtet und war die maximal mögliche Länge, da die Steher des Geländers auch verankert werden mussten und ein Betonieren im Wasser nicht möglich war. Durch den Niedrigwasserstand im vergangen Jahr stand das Geländer im Trockenen. Mittlerweile hat sich der Teich durch die Niederschläge wieder „gefüllt“ und dadurch reicht nun das Geländer wieder bis ins Wasser. Bei einem Naturbadeteich sind Schwankungen des Wasserstandes leider unvermeidlich.


Spielplatz am Kanal

eingetragen am 16.03.2016
Kategorie: Öffentliches Grün/Spielplatz

erledigt

Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bin gerade mit meinen beiden Kindern (5+8) am Skaterbahnspielplatz (ihre Bezeichnung dafür) und bin sehr erschrocken als mich mein Sohn gefragt hat, was das Wort bedeutet (ich möchte es jetzt nicht wiedergeben). Bei näher Betrachtung fällt einem auf, dass die ganze Rampe mit teilweise sehr bösen Ausdrücken beschmiert ist.


Hinweishistorie

bearbeitet am 2016-03-17

Vielen Dank für Ihren Hinweis. Wir haben die Beschmierungen so weit als möglich unleserlich gemacht.


Feldweg - Am Kanal

eingetragen am 08.03.2016
Kategorie: Verkehrsgefährdung

erledigt

Ich ersuche Sie vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, dass ab Saisonbeginn der Badezeit der Feldweg zwischen Am Kanal und Badeteich Laxenburg nicht als Durchzugsstraße oder als Parkplatz benützt wird. MfG


Hinweishistorie

bearbeitet am 2016-03-10

Vielen Dank für Ihren Hinweis. Für den Feldweg zwischen "Am Kanal" und dem Badeteich Laxenburg ist bereits ein allgemeines Fahrverbot verordnet. Die Marktgemeinde Laxenburg wird die Polizei Laxenburg ersuchen, die Einhaltung dieses Fahrverbots ab Beginn der Badesaison verstärkt zu überprüfen und bei Nichtbeachtung entsprechend zu exekutieren. Anmerkung dazu: Die Marktgemeinde Laxenburg hat dem hohen Besucherandrang im letzten Jahr bereits Rechnung getragen und den Parkplatz vis-a-vis des Badeteichs erweitert. Für Gäste des Badeteich Laxenburg stehen ab 2016 weitere 110 Stellplätze, somit insgesamt ca. 300 Parkplätze, auf dem Parkplatz des Badeteichs und Parkstreifen in der Neudorfer Straße zur Verfügung.

bearbeitet am 2016-03-08

Vielen Dank für Ihren Hinweis.


Rost

eingetragen am 06.03.2016
Kategorie: Verkehrsgefährdung

erledigt

Ich weiß sehr wohl, dass es sich um keine akute Verkehrsgefährdung handelt. Aber als eine "Visitenkarte" der Marktgemeinde sehe ich sehr wohl Verbesserungspotential bei allen Wartehäuschen im Gemeindegebiet Laxenburg "Wehret den Anfängen"!


Hinweishistorie

bearbeitet am 2016-03-08

Vielen Dank für Ihren Hinweis. Wir haben die Buswartehäuschen begutachtet und nehmen einen Sanierungsbedarf für die Wartehäuschen in Evidenz.

bearbeitet am 2016-03-07

Vielen Dank für Ihren Hinweis.


Reinigung der Rossschwemme

eingetragen am 02.12.2015
Kategorie: Abfall/Müll

erledigt

Sehr geehrte Damen und Herren ! Danke. Sieht wieder wunderschön aus. Wäre als Anregung auch ein Punkt bei der gemeinsamen Flurreinigung mit der Bevölkerung. Wäre auf alle Fälle gerne bei Verfügbarkeit dabei. Mit dem Ausdruck meiner Wertschätzung, RA


Hinweishistorie

bearbeitet am 2015-12-03

Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir geben Ihr Danke gerne an das Team des Wirtschaftshofes weiter.


Rossschwemme

eingetragen am 28.11.2015
Kategorie: Abfall/Müll

erledigt

Guten Morgen meine Damen und Herren ! Natürlich bin ich mir bewußt, dass unser Gemeindeteam gute und bürgernahe Arbeit im Sinne der gemeinschaftlichen Zusammenarbeit täglich auch mit uns Bürgern leistet. Manche Dinge benötigen eben etwas mehr an Zeit, aber nachdem ich bereits im Mai 2015 bis Dato leider erfolglos die Reinigung der Rossschwemme anregte, erlaube ich mir höflich nachzufragen, wann den die Reinigung des Gewässers geplant sei ? Wir reden immer von der gepflegten wunderbaren Gemeinde Laxenburg, doch bei der Rossschwemme (Gewässer) waren Sie scheinbar noch nie ;-)) Das macht nämlich eher den Eindruck einer Müllhalde. Mittlerweile liegen wenigstens eine Menge Schlamm und Äste über den Kabelresten, Bierdosen, Schalbrettern und Glasflaschen, jedoch eine Lösung des historischen Waschplatzes erscheint mir dies nicht wirklich. Abfall in der Rossschwemme eingetragen am 24.05.2015 Kategorie: Abfall/Müll erledigt Verehrte Damen und Herren ! An der Rossschwemme am Johannesplatz ist der Haidbach als historischer Teil des Platzes im Bereich der Brücke mit dem Denkmal (visavis Altenheim) voller Äste und Müll wie zb. versenkter Bierdosen, Schaltafeln, entsorgter Elektrokabeln ect. Leider präsentiert er sich eher als Müllhalde als ein hystorischer Flecken von unserem schönen Laxenburg. Danke im Vorraus für Ihre Mühewaltung. Mlg, RA Hinweishistorie bearbeitet am 2015-05-29 Vielen Dank für Ihren Hinweis. Wir haben Ihre Nachricht weitergeleitet und haben die Notwendigkeit von Reinigungsarbeiten bei der Rossschwemme notiert.


Hinweishistorie

bearbeitet am 2015-12-01

Derzeit sind die MitarbeiterInnen des Wirtschaftshofes mit den Aufräumarbeiten im Ortsgebiet nach den orkanartigen Stürmen der letzten Stunden beschäftigt. Die Reinigung der Rossschwemme wird vom Team Wirtschaftshof so schnell als möglich durchgeführt.

bearbeitet am 2015-11-30

Vielen Dank für Ihren Hinweis.


defekte Strassenlaterne

eingetragen am 30.11.2015
Kategorie: Verkehrsgefährdung

erledigt

Guten Tag, am Ende der Heinrich Ott-Gasse steht eine ELK-Werbetafel... Genau daneben steht eine defekte Strassenlaterne. Bitte um Reparatur - Vielen Dank!


Hinweishistorie

bearbeitet am 2015-12-01

Die MitarbeiterInnen vom Wirtschaftshof haben den Defekt schon bemerkt. Aufgrund des sehr starken und böigen Windes ist derzeit eine Reparatur der Straßenlaterne schwierig, wir werden das aber so schnell als möglich erledigen.

bearbeitet am 2015-11-30

Vielen Dank für Ihren Hinweis.


Kanaldeckel

eingetragen am 27.10.2015
Kategorie: Verkehrsgefährdung

erledigt

Kanaldeckel zu tief im Boden ! sehr viel Laermm bei LKW bzw. Landmaschienen . Wasserabsperrdeckel ebenso .


Hinweishistorie

bearbeitet am 2015-11-03

Wir haben Kanal- und Wasserdeckel bereits vor Ort besichtigt. Wir nehmen diesen Hinweis in Evidenz und werden die entsprechenden Maßnahmen zur Behebung bei zukünftig durchzuführenden Straßensanierungsarbeiten im Ortsgebiet berücksichtigen.

bearbeitet am 2015-10-28

Vielen Dank für Ihren Hinweis.


Aschenbecher

eingetragen am 12.10.2015
Kategorie: Vandalismus

erledigt

Dieser „Aschenbecher“ am Schloßplatz (Brunnen) bedarf keines weiteren Kommentars … !


Hinweishistorie

bearbeitet am 2015-10-13

Wir bedanken uns für Ihren Hinweis. Der Austausch des Aschenbechers wurde bereits veranlasst.


Lärmschutzordnung kommunizieren und einhalten

eingetragen am 19.09.2015
Kategorie: Geruchsbelästigung

erledigt

Scheinbar ist die Laxenburger Lärmschutzordnung in Vergessenheit geraten. Neu zugezogene Mitbürger aber auch schon lange hier wohnhafte Mitbürger mähen zu Mittag am Samstag den Rasen, benutzen am Sonntag den Hochdruckreiniger, schneiden am Sonntag im Garten Fließen etc. Insbesondere der §5: Haus- und Gartenarbeiten, die geeignet sind, die Ruhe anderer zu stören, dürfen nur werktags von Montag bis Samstag in der Zeit 7.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 19.00 Uhr verrichtet werden. wird ignoriert. Sobald der erste Mitbewohner sich nicht an die gemeinsamen Regeln hält, fängt am nächsten Tag der nächste an und so geht es weiter und weiter... Die Gemeinde sollte zum Wohle aller, die geltende Lärmschutzordnung wieder mal allen Mitbürgern in Erinnerung rufen und die Einhaltung der Regeln überprüfen. Der §1 sagt eigentlich schon alles, was man berücksichtigen muss: Jedermann hat sich so zu verhalten, dass andere nicht mehr als nach den Umständen unvermeidbar durch Lärm beeinträchtigt werden. Vermeidbar ist Lärm unter anderem dann, wenn er ohne gerechtfertigte Veranlassung verursacht oder bei begründetem Anlass durch Gedankenlosigkeit bzw. fehlende Rücksichtnahme grundlos verstärkt wird. Stellen wir doch gemeinsam sicher, dass Laxenburg der ruhige Ort bleibt wegen dem viele hier her gezogen sind oder schon lange hier wohnen.


Hinweishistorie

bearbeitet am 2015-10-01

Die Frage der Lärmbelästigung ist in jedem Bundesland durch das jeweilige Landessicherheitsgesetz, d.i. in NÖ das NÖ Polizeistrafgesetz, geregelt: § 1, Verletzung des öffentlichen Anstandes und ungebührliche Erregung störenden Lärms: Wer a) ungebührlicherweise störenden Lärm erregt oder b) den öffentlichen Anstand verletzt, begeht eine Verwaltungsübertretung und ist, sofern die Tat nicht den Tatbestand einer in die Zuständigkeit der Gerichte fallenden strafbaren Handlung bildet, von der Bezirksverwaltungsbehörde, im Gebiet einer Gemeinde, für das die Landespolizeidirektion zugleich Sicherheitsbehörde erster Instanz ist, von der Landespolizeidirektion, mit einer Geldstrafe bis zu € 1.000,– oder mit Arrest bis zu 2 Wochen zu bestrafen. Die Lärmschutzverordnung gebietet weiters, dass sich jedermann so zu verhalten hat, dass „andere nicht mehr als nach den Umständen unvermeidbar durch Lärm beeinträchtigt werden. Lärm ist u.a. dann zu vermeiden, wenn er ohne gerechtfertigte Veranlassung verursacht oder bei begründetem Anlass durch Gedankenlosigkeit bzw. fehlende Rücksichtnahme grundlos verstärkt wird“. Weiters ist im § 5 Haus- und Gartenarbeiten, Abs. 1 festgeschrieben, dass Haus- und Gartenarbeiten, die geeignet sind, die Ruhe anderer zu stören, nur werktags von Montag bis Samstag in der Zeit 7.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 19.00 verrichtet werden. Abs. 2: Unter Abs. 1 fallen auch die Verwendung von Rasenmähern und anderen, im Garten benützten motorbetriebenen Maschinen und Geräte. Oftmals hilft ein direktes nachbarschaftliches Gespräch, wenn ein solches aber nicht fruchtet, gibt es die Möglichkeit, gem. § 1 NÖ Polizeistrafgesetz die Polizei zu verständigen. Die hat als geschultes Organ auch die Befähigung zu beurteilen, was das Maß des Erträglichen überschreitet und als störend anzusehen ist bzw. ob geltende Gesetze und Verordnungen nicht eingehalten werden. Darüber hinaus hat jeder, der sich durch Lärm des Nachbarn beeinträchtigt fühlt, das Recht, eine Klage auf Unterlassung des störenden Verhaltens bei dem zuständigen Bezirksgericht anhängig zu machen. In solchen Verfahren wird dann in der Regel ein Sachverständiger klären und entscheiden, ob der Lärm das ortsübliche Maß objektiv überschreitet. Wir bedanken uns für Ihren Hinweis und werden die Lärmschutzverordnung der Marktgemeinde Laxenburg in einer der nächsten Ausgaben der Zeitung „Der Bürgermeister informiert“ in Erinnerung bringen.

bearbeitet am 2015-09-22

Wir danken für Ihren Hinweis.